29.06.2016
 

Harmonische Farben im Wohnbereich

Farbbeispiele in Wohnbereichen können sehr inspirierend sein, wenn man seine eigenen vier Wände neu gestalten will. Farben wirken direkt auf die Psyche und nur die Augen können kleinste Farbnuancen wahrnehmen und in Gefühle transformieren. Sprache gibt zwar Struktur, jedoch wird jeder schnell feststellen, dass z.B. unter... mehr...

Grau - Farbe der Depression

Wissenschaftler können das Vorliegen einer Depression durch die Farbwahl als Vorzugsfarbe einer mittelgrauen Farbe vorhersagen. Welche Bedeutung dies für die Wohnraumgestaltung hat ist noch nicht erforscht. Kann dieses Grau eventuell auch depressiv machen oder die Depression aufrecht erhalten? Kann dieses Grau eventuell sogar eine... mehr...


Wohnlichtpsychologie ergänzt Wohnfarbpsychologie

Wer die Wirkung von Wohnfarben auf den Menschen erkennen will, der ist auch gezwungen das Licht mit zu berücksichtigen. Wie schon Goethe sagte: "Farben sind Leiden des Lichts." Der Volksmund sagt dazu: "In der Nacht sind alle Katzen grau." Dem soll Rechnung getrachen werden. Deshalb wurde unser Partnerprojekt:... mehr...

Ägypter nutzten Wohnfarben zur Heilung

Die Medizin der alten Ägyter ist bis heute noch nicht ganz erforscht. In bestimmten Bereichen waren sie auf medizinischem Gebiet sehr erfolgreich. Sie brachten zum Beispiel ihre Kranken je nach Krankheit in verschieden farbigen Räumen unter. Das diese Unterbringung den Heilungsprozess unterstützt konnte Heinrich Frieling mit... mehr...

Wandfarben Palette online

Wandfarben Paletten, die online angeboten werden, geben niemals denselben Sinneseindruck wieder wie Wandfarben auf Papiermusterkarten. Bei Onlinefarben werden die Farben durch Hinterleuchtung produziert, während es sich bei Farbmusterkarten um Licht handelt, das auf eine Oberfläche trifft und dann teilweise absorbiert, teilweise... mehr...
<< < Seite 1 von 29 > >>
© 2006-2016 wohnfarbpsychologie.de | Impressum
Wandfarben Wirkung